Mundgeruch beim Hund kann sehr unangenehm sein. Warum stinkt mein Hund so aus dem Maul werden Sie sich sicherlich schon gefragt haben. Die Gründe für Mundgeruch beim Hunde können verschiedener Natur sein. In diesem Arikel gehen wir näher auf die Ursachen von Mundgeruch beim Hund ein und zeigen Ihnen einen Lösungsweg auf den Mundgeruch zu reduzieren. 

Mundgeruch - Woher stammt dieser Gestank bei meinem Hund?

Für den Mundgeruch bei Hunden gibt es verschiedene Ursachen. Wichtig ist sich als Erstes Gedanken zu machen woher der Mundgeruch stammt. Beantworten Sie folgende Fragen:

  • Zu welchem Zeitpunkt stinkt mein Hund aus dem Maul? Stinkt es immer oder nur nach Einnahme von Futter? 
  • Was genau stinkt? Ist es der Atem oder etwa der Speichel? Oder könnnte der Geruch vom Magen stammen? 
  • Wie intensiv stinkt es? 

Was sind mögliche Gründe für den Mundgeruch bei meinem Hund?

Es gibt verschiende Gründe warum ein Hund aus dem Maul stinkt. 

Hygiene und regelmässiges Zähne putzen

Wie auch beim Menschen ist die Hygiene beim Hunde wichtig, weil durch zu wenig Hygiene wie beispielsweise die Zahnreinigung, Zahnprobleme und Mundgeruch auftreten können. Sie kennen das, wenn Sie Knoblauch essen, so dass Sie danach ein Kaugummi zu sich nehmen oder sich die Zähne putzen. Gleich ist es beim Hund, das Essen von Trocken und vorallem Nassfutter kann zu Mundgeruch führen, weil Speisereste an den Zähnen kleben bleiben und sich Bakterien bilden können. Mundgeruch der durch die Nahrung verursacht wird, ist nicht so schlimm. Er kann durch regelmässiges Zähne putzen oder auch durch eine Futterumstellung reduziert werden. 

Zahnprobleme und Erkrankungen  

Vielen Krankheiten können bei Hunden zu Maulgeruch führen. Wenn nach einer gründlichen Zahnreinigung oder einer Futterumstellung noch Mundgeruch besteht, sollte man dies genauer von einem Tierarzt untersuchen lassen. Mit  einem Blick in den Mund von Hund findet man schnell heraus, ob Zahnprobleme bestehen. Mögliche Anzeichen für Zahnproblemen beim Hund: 

  1. Rötungen
  2. Offen Stelle im Mundraum 
  3. Faule Zähne
  4. Kranke Zähne

Falls im Mundraum des Hundes nichts zu erkennen ist, kann die Ursache für den Geruch auch aus dem Magen oder Dram kommen. In einem solchen Fall sollte man es auf jeden Fall von einem Tierarzt untersuchen lassen. 

Welpen können auch Mundgeruch haben

Mundgeruch bei Welpen hat meinstens nicht die gleichen Ursachen wie bei ausgewachsenen Hunden. Wenn sich die Zähne wechseln kann es sein, dass sich die lockenern Zähne, die noch nicht ausgefallen sind, das Zahnfleisch entzündet. Auch Blutungen, Bakterien oder Nahrungsreste, welche sich in den Zahnzwischenräumen befinden, können starken Mundgeruch verursachen. Beim Zahnwechsel sollte deshalb ein Welpe immer wieder einem Tierarzt gezeigt werden, um die Gesundheit des Tieres sicher zu stellen und schlechte Atembildung zu verhindern. Nach dem Wechsel der Zähne gelten bei Welpen die gleichen Ursachen, wie bei ausgewachsenen Hudnen. 

Kotfressen führt zu Maulgeruch

Es gibt Hunde, die den Kot von anderen Hunden sehr spannend finden und diesen aus diesem Grund essen oder in den Mund nehmen. Warum das so ist, kann verschiedene Ursachen haben (Langeweile, Unart oder starkter Minearlstoffmangel). Der Mundgeruch kommt, dann von verschiedenen Stoffen, welche sich im Kot befinden. Kommt der Maulgeruch vom Kot, sollte man versuchen, dem Hund das Kokt fressen ab zu gewöhnen, da sich in Kot von anderen Tieren auch Krankheiten befinden. 

Mundgeruch beim Hund mit Ultraschall bekämpfen

Die schonendste und gleichzeitig tiefenwirksamste Arit für den Hund Zähne zu putzen ist mit einer Ultraschallzahnbürste, die zwar wie eine elektrische Zahnbürste aussieht, aber völlig geräuschlos ist und selbst von sensiblen Tieren toleriert wird.

Ohne mit der Bürste zu schrubben, hält man diese Zahnbürste einfach an die Zähne und kann Mundgeruch beim Hund durch Ultraschalleinwirkung entfernen. So beugt man beim Putzen gleichzeitig auch der gefährlichen Parodontitis vor und entfernt bestehenden Zahnstein. emmi-pet bietet Ihnen eine innovative und tierfreundliche Zahnreinigung beim Hund, welche die Maulhygiene Ihres Tieres gezielt fördert und Mundgeruch beim Hund reduziert wie auch präventiv verhindert.

Emmi-Pet Hundezahnbürste
- Sanft mittels Ultraschall - keine mechanische Reibung
- Geräuschlose Reinigung der Zähne
- Bewegungslose Reinigung der Zähne
- Bessere Akzeptanz bei Hunden